Pages Navigation Menu

Wozu ein Kopfteil bei Boxspringbetten?

Das Boxspringbett mit Kopf!

Manch einer schätzt die Schlichtheit von dem eleganten Design der Boxspringbetten von Auping und lässt das hochwertige Luxusbett mit zurückhaltendem Understatement für sich sprechen. Andere wiederum nutzen die Integration eines Boxspring-Kopfteils für dekorative Zwecke, denn sie bevorzugen die königliche und luxuriöse Ausstrahlung eines edlen Boxspringbetts. Üblicherweise ist das Kopfteil mit dem gesamten Schlafsystem verbunden und deckt die Kopfseite komplett ab. Die Höhe des Kopfteils und die Dicke sind variabel und abhängig von der Wahl des Bezugs bzw. der Polsterung. Kunden mit einer Dachschräge entscheiden sich meist für ein Boxspringbett ohne Kopfteil.

Boxspringbett Milano HI von Auping

Kopfteil hoch und immer lächeln!

Ob rundes oder eckiges Design, sowie die Farb- und Stoffauswahl bleibt dem individuellen Gefallen überlassen. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, doch wussten Sie schon welche Funktion ein Kopfteil darüber hinaus hat? Wenn Ihr Boxspringbett an einer Wand steht kommt dem Kopfteil die Aufgabe zu, Feuchtigkeit und Kälte abzuhalten. Zudem bietet ein Kopfteil die Möglichkeit sich im Sitzen anzulehnen. Wenn Sie sich an das Kopfteil anlehnen möchten, dann sollten Sie einen Bezug wählen, der nicht allzu empfindlich ist und sich für ein qualitativ hochwertiges Boxspringbett entscheiden. Das Kopfteil sollte unbedingt gut befestigt sein und nicht wackeln.

Eine imposante Auswahl an Kopfteilen von Boxspringbetten finden Sie in unserem Flagshipstore in München.