Pages Navigation Menu

Genießen Sie heiße Sommernächte mit einem Boxspringbett

Klimaregulierung beim Boxspringbett aus MünchenGenießen Sie den Sommer mit Boxspringbetten aus München

Sommer, Sonne, Spaß mit einem Boxsrpingbett aus München von shogazi®. Wer kennt das nicht: Man wälzt sich von einer Seite auf die andere und kommt nicht zum schlafen, weil es so heiß ist. Das optimale Durchlüftungssystem macht das Boxspringbett zu einem hervorragenden Klimaregulator: Die Durchlüftung in der Box und der Boxspringmatratze wirken im Sommer kühlend, damit wird eine feuchte, hitzige Schlafhöhle verhindert.

Tipps wie sie den Sommer auch nachts genießen können:

Das passende, hochwertige Boxspringbett in München bekommen Sie bei uns in der Hohenzollernstr. 93 in unserem Flagshipstore Boxspringbetten by shogazi® in München. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie auf der Suche nach Ihrem individuellen Boxspringbett sind. Damit Sie sich auch bei Hitze in Ihrem Boxspringbett entspannen können, sollten Sie auf bestimmte Rahmenbedingungen achten. Wir haben deshalb Tipps für Sie zusammengestellt, um die Hitze nachts besser ertragen zu können:

1. Sommerbettdecke statt Winterdecke
Leichte Sommerbettdecken, wie z.B. die Classic von Sichou, sind genau das Richtige für diese Jahreszeit. Sie wirken kühlend und wärmeregulierend in den heißen Sommernächten.
2. Leichte Nachtwäsche unter der Sommerdecke
Weitgeschnittene und leichte Nachtwäsche z.B. aus Seide ist angenehm kühl auf der Haut. Auch bei den leichten Sommerdecken gibt es Unterschiede in Größe und Material. Wir empfehlen Sommerdecken aus Seide und Baumwolle für die heißen Sommernächte.
3. Eine warme Dusche vor dem ZubettgeheniStock_000019702802XXXLarge-300x237
Auch wenn sie sich nach einer kalten Erfrischung sehnen, ist eine warme Dusche die bessere Wahl. Durch eine kalte Dusche kühlen sie sich zwar vorerst ab, aber der Körper heizt sich danach schneller auf. Das kalte Abbrausen der Unterschenkel und Füße sorgt auch zwischendurch für die gewünschte Abkühlung.
4. Schattiges Plätzchen
Sorgen sie für Schatten in ihren Wohnräumen. Ziehen sie Vorhänge zu, lassen sie die Rollos runter, oder hängen sie ein helles Bettlaken an die Fenster wenn sie ihre Wohnung verlassen. So bleibt die Sonne draußen und ihre Wohnung schön kühl.
5. Nasses Bettlaken vor das Fenster in der Nacht
Befeuchten sie ein Bettlaken (kein Spannbettlaken) mit kaltem Wasser und hängen sie dieses vor das offene Fenster. Das Verdunsten des Wassers sorgt für Frische im Raum und die Feuchtigkeit kann dennoch entweichen. Ein sehr guter Tipp für trockenheiße Nächte.
6. Wärmflasche zum Kühlen
Im Winter hält sie uns warm, im Sommer sorgt sie für Abkühlung im heißen Bett. Füllen sie die Wärmflasche mit Eiswasser oder einfach kaltem Wasser. An Unterschenkel und Füße gelegt, hat sie eine besonders kühlende Wirkung.
7. Viel Trinken und leichte Speisen
Trinken sie viel tagsüber (Mineralwasser, ungesüßte Tees), meiden sie eiskalte Getränke und schwere Speisen vor dem Zubettgehen. Wenn der Körper viel schwitzt, muss er den Verlust mineralreich ausgleichen können.
8. Versteckte Wärmequellen
Ein Fernseher, PC und andere elektrischen Geräte geben viel Wärme ab. Schalten sie diese vor dem Zubettgehen immer ganz aus, denn sie heizen die Räume zusätzlich auf.